Das galicische Fremdenverkehrsamt “Turismo de Galicia“ vertieft seine Beziehungen zu den US-amerikanischen Pilgerverbänden des Jakobswegs

Turismo de Galicia vertieft seine Beziehungen zu den US-amerikanischen Pilgerverbänden des Jakobswegs mit der Teilnahme des Geschäftsführers des Xacobeo, Herrn Rafael Sánchez, an der 20. Jahresversammlung der Jakobspilger, der 20th Annual Gathering of Pilgrims, auf der sich vor Kurzem 200 am Jakobsphänomen interessierte Pilger in Georgia trafen.

Das Treffen diente zur Festigung der Beziehungen zum Kongressveranstalter, den American Pilgrims on the Camino, der als amerikanischer Verband jedes Jahr von Mai bis Oktober am Programm für ehrenamtliche Herbergsverwalter in der Pilgerherberge Ribadiso teilnimmt.

In diesem Sinne nutzte der Geschäftsführer des Xacobeo die Gelegenheit, den leitenden Vorstandsmitgliedern seinen Dank für ihre bedeutende Rolle bei der Verbesserung des Pilgerservice, vor allem für die aus dem Ausland stammenden Jakobspilger, in dieser besonders wichtigen Herberge auf dem Camino Francés auszusprechen.

Herr Rafael Sánchez setzte ferner die Kongressteilnehmer von den in Galicien beim Management der Jakobswege durchgeführten Maßnahmen in Kenntnis. Besonderes Augenmerk wurde dabei u. a. auf bestimmte Themen, beispielsweise das öffentliche Herbergsnetz Galiciens sowie auf die Ausschilderung des Jakobswegs gelenkt.

Während seines Aufenthalts in Georgia unterhielt der Geschäftsführer des Xacobeo auch Gespräche mit Vertretern der einzelnen amerikanischen Universitäten, die unter ihren Studenten den Jakobsweg fördern und Forschungsarbeiten über die Jakobswege leiten.

Herr Rafael Sánchez traf sich mit Vertretern des Colleges William & Mary, in Virginia, der Lander University, in Greenwood, South Carolina, und der Universität Virginia Tech. Sie alle erhielten Informationen sowie eine Einladung zur Teilnahme am Lehrstuhl für den Jakobsweg und Pilgerfahrten – einem gemeinsam vom Fremdenverkehrsamt Galiciens, der Universität Santiago und der Kathedrale Compostelas unterstützten Projekt.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.