Der Jakobsweg wird in Brüssel mit dem Preis Aquí Europa-Vocento ausgezeichnet

Der Jakobsweg kann die Liste seiner Auszeichnungen auf internationaler Ebene erweitern – seit heute gehört auch der Premio Aquí Europa-Vocento dazu. Die Wallfahrtsroute erhielt in Brüssel die neue Auszeichnung in der Kategorie Kulturinitiativen aufgrund seines bedeutenden Beitrags zum Image Europas in der Welt.

Die Preisverleihung fand in der Casa de la Historia Europea unter dem Vorsitz von Antonio Tajani, Präsident des Europäischen Parlaments, an einem symbolischen Tag für den Jakobsweg statt, da er mit dem Abschluss des Festprogramms für das dreißigjährige Jubiläum seiner Erklärung zum Ersten Europäischen Kulturweg zusammenfällt. Im Verlauf des vergangenen Monats wurden verschiedene Initiativen zur Erinnerung an diesen Jahrestag und das Nachdenken über seine integrierenden Werte geplant.

Rafael Sánchez, Geschäftsführer von S. A. de Xestión do Plan Xacobeo, nahm den Preis gemeinsam mit Almudena Hospido, Vizerektorin für Internationalisierung an der Universität Santiago de Compostela, und Tomás Gómez-Acebo, Vizerektor für Studierende an der Universität Navarra, entgegen.

Mit den Aquí-Europa Vocento Preisen werden verdienstvolle Maßnahmen im Rahmen der Ideen und des Geistes der Europäischen Union, die die Einheit und Integration des kontinentalen Projektes fördern, ausgezeichnet und anerkannt. Der Jakobsweg erhält diese Auszeichnung als Kulturinitiative. Weitere Preise wurden in den Kategorien Institution/Persönlichkeit, Unternehmen, Kommunikator und Land verliehen.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.