VIVE O CAMIÑO – Theater, Humor und Musik auf dem Jakobsweg

Das Kulturprogramm dient in den folgenden beiden Monaten als Vehikel für die Übermittlung der jakobeischen Werte sowohl an die Wanderer auf dem Pilgerweg als auch unter diesen sowie an die Bevölkerung Galiciens. Die kostenlosen Veranstaltungen und Konzerte von Vive o Camiño sollen den Wert des Camino Inglés und des Camino de Fisterra-Muxía zur Geltung bringen. Die Englische Variante des Jakobswegs wurde dieses Jahr bereits von 7.600 Pilgern genutzt und ist damit die Pilgerstrecke deren Besucherzahlen an fünfter Stelle stehen.

Das Programm von Vive o Camiño, eine Initiative zur Förderung und Belebung des Camino Inglés und des Camino Fisterra-Muxía, wird Straßen und Plätze der 27 teilnehmenden Gemeinden auf den einzelnen Etappen des Jakobswegs in der Provinz A Coruña mit Musik und Theater erfüllen. Durch Vive o Camiño wird im August und September der Geist der Jakobswege anhand der darstellenden Künste und der Musik verbreitet.

Parallel zu den Veranstaltungen wird eine Wanderausstellung zu sehen sein, durch die der Bekanntheitsgrad beider Pilgerwege verstärkt werden soll.

Dous no Camiño ist eine Aufführung von Fran Rei und Isabel Risco unter der Leitung von Avelino González mit einem Text von Roi Vidal und Xurxo Barcala. Die Hauptpersonen sind zwei Pilger, die auf ihrer Wanderung die Landschaften des Camino Inglés und des Camino de Fisterra-Muxía auf ihrem Weg durch die einzelnen Ortschaften entdecken. Mit der gleichen Thematik wird ferner in Eigenregie die Animation Dous no Camiño von Fran Rei und Isabel Risco in den Rathäusern und in der Nähe einiger Pilgerherbergen aufgeführt, an der auch Einwohner der Ortschaften und Pilger in einzelnen Szenen teilnehmen. Bei dieser Darstellung haben sich Atanasio und Teodoro, die beiden Schüler des Heiligen Jakobus, die seinen Körper über das Meer bis nach Galicien überführen, auf einer Zeitreise durch die Jahrhunderte verirrt. Obwohl sie über die Modernisierung erstaunt sind, müssen sie jedoch feststellen, dass das Wesen des Jakobswegs, die Natur, die Landschaften und Sehenswürdigkeiten unverändert geblieben sind.

Verantwortlich für die musikalische Gestaltung des Programms ist die Gruppe Caxade, ein persönliches Projekt von Alonso Caxade, im Bereich des Folk-Pop.

Informieren Sie sich hier über das Programm des Camiño Inglés!

Informieren Sie sich hier über das Programm des Camiño Fisterra-Muxía!

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.