Internationales Seminar über den Jakobsweg und Europa

Santiago de Compostela, vom 23. bis 25.Oktober 2017

Der Lehrstuhl über den Jakobsweg und Wallfahrten an der Universität Santiago de Compostela (USC) hält vom 23. bis 25.Oktober 2017 in Zusammenarbeit mit der Universitätengruppe Compostela, das internationale Seminar über den Jakobsweg und Europa ab. Das Seminar findet im Rahmen des Veranstaltungsprogramms der Xunta de Galicia für das dreißigste Jubiläum der Erklärung des Jakobswegs zum ersten europäischen Kulturweg in Santiago de Compostela statt.

Dieses interdisziplinäre und internationale Seminar richtet sich an alle am Jakobsweg und Europa Interessierten.

Für die drei Seminartage sind verschiedene Vorträge und Debatten geplant, in denen juristische, soziale und kulturelle Aspekte des Jakobswegs und Europas behandelt werden.

Das Seminar findet unter der Leitung von Herrn Dr. Domingo Luis González Lopo, Leiter des Lehrstuhls über den Jakobsweg und Wallfahrten an der USC, und von Frau Dr. María Teresa Carballeira Rivera, Exekutivsekretärin der Universitätengruppe Compostela, statt.

Dem Wissenschaftlichen Ausschuss des Seminars gehören ferner an:

  • Frau Dr. Adeline Rucquoi, Co-Leiterin des Lehrstuhls über den Jakobsweg und Wallfahrten
  • Herr Dr. Segundo López, Co-Leiter des Lehrstuhls über den Jakobsweg und Wallfahrten
  • Herr Prof. Dr. Marek Kręglewski, Vorsitzender der Universitätengruppe Compostela
  • Herr Miguel Vázquez Taín, Professor für Kunstgeschichte an der USC
  • Frau Marta Cendón, Titularprofessorin für Kunstgeschichte an der USC

Die Einschreibung ist kostenlos.

Die Frist für den Antrag auf Stipendien endet am 10. Oktober.

WEITERE INFORMATIONEN

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.