La Carrera del Peregrino

Der Pilgerlauf stellt ein neues Konzept in der Welt der Wettläufe dar. Er findet zwischen dem 18. und dem 24. Juni 2017 statt. Der Wettkampf versteht sich als Verbindung olympischer mit jakobeischen Werten. An diesem Staffellauf nehmen 10 Teams mit jeweils 10 Sportlern teil, die eine Gesamtstrecke von 785 km zwischen den Orten Roncesvalles und Santiago de Compostela zurücklegen.

Als Start für diese neue Wettkampfart wurde das Jahr 2016 aus Anlass des Jahres der Barmherzigkeit, des Olympiajahres und des 120. Jubiläums der ersten Olympischen Spiele der Moderne gewählt.

Der Ablauf des Wettrennens

Der Startschuss für den Wettlauf wird in Roncesvalles fallen. Die Teilnehmer werden in sechs Tagen 785 km bis zur Plaza del Obradoiro durchlaufen.

Die eingeschriebenen Teams führen pro Tag zehn Übergaben nach etwa 10 bis 18 Kilometern aus. Der Streckenverlauf führt über eine Gesamtsteigung von 12.011 m und ein Gefälle von insgesamt 12.634 m. Die Läufer einer Stafette können bei diesem Wettkampf ihre Grenzen austesten und die einmalige Landschaft des Jakobsweges genießen.

Der Staffellauf ist als einzigartige Herausforderung angelegt. Am Ende eines jeden Tages wird mit einem  abwechslungsreichen Kulturprogramm für Entspannung gesorgt.

Weitere Informationen

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *